Bagel-Rezept

Weil danach gefragt wurde: Die Bagels aus dem letzten Post habe ich nach dem 
Rezept von Cynthia Barcomi gebacken. (aus diesem Backbuch
Super leicht zu machen:

Ihr braucht:

Olivenöl, nach Belieben Petersilie, Käse, Zwiebeln, Sesam, Mohn...
525 ml Wasser
1 El Zucker
2 Päcken Trockenhefe oder 1 Päcken frische Hefe (ich nehm immer trockene)

1 kg Weizenmehl Typ 550 (ich nehm trotzdem 405 und es klappt super)
20 g Salz

Zucker ins Wasser geben, Hefe dazugeben, mit dem Schneebesen verrühren, 
bis sich alles aufgelöst hat
Mehl und Salz vermengen, Hefemischung dazugeben.
Mit dem Rührgerät und Knethaken (oder mit der Hand) zu einem glatten Teig kneten, 
zu einer Kugel formen, 45 min gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. 

In einem großen Topf kocht ihr Wasser mit einem Esslöffel Zucker. 
Backofen vorheizen auf 180 Grad.

Jetzt kommt der schwieriger Teil. Teilt den Teig am besten gleich in 14 etwa 
gleichgroße Portionen. Dann rollt ihr den Teig zwischen Euren Händen zu einer 
Schlange und legt die euch um die Finger. Die Enden in der Handfläche 
zusammendrücken (3. Bild oben rechts) und den Ring formen. 

Die fertigen Teigringe legt ihr jetzt vorsichtig in der kochende 
Zucker-Wasser und lasst sie kurz drin. Maximal 2 min, sich schwimmen 
von selber nach oben, dann am besten mit einer Kelle rausnehmen 
und auf ein Backblech setzen.

Mit Öl bepinseln und nach Belieben Mohn, Sesam, etc darauf streuen. 
Im Ofen ca 20 Minuten backen.
Viel Spaß und Guten Appetit :)

b3

Kommentare:

  1. selbstgemachte Bagels sind so lecker! Werde das Rezept wohl auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. hihi die Füße auf dem Bild :) Ich liiibe Bagels!

    AntwortenLöschen
  3. wow das sieht lecker aus ! muss ich wirklich mal auprobieren :)
    bagels gehen immer !

    AntwortenLöschen